Sabine Bachstein

Seit meiner ersten Begegnung 1999 mit dem geomantischen Wissen lerne ich täglich dazu – aus eigenen Erfahrungen mit Orten, Landschaften, dem vertieften Umgang mit der Antroposophie und durch eine laufende Ausbildung des Vereins Orphideum e. V. in Hirschhorn.

Ich erlebe die Erde als lebendige Geistseele im kosmischen Strom und mich darin aufs tiefste verbunden, in dem Bemühen immer mehr bewusst zu erkennen und das Leben kreativ zu ergreifen. In dieser Haltung begegne ich Menschen und Orten, die um meine Unterstützung anfragen.

In einem ersten Gespräch (auch telefonisch) höre ich Ihnen zu, um näheres über ihre Schwierigkeiten, Probleme im Umgang mit Ihrem Wohnumfeld zu erfahren. Daraus entwickle ich für mich einen Art „roten Faden“, um Ihnen bei der Lösung des Problems zu helfen. Hierzu setzte ich geomantische Wahrnehmungs- und Arbeitsmethoden ein, um Ihr Wohnumfeld in einen bessern Einklang mit Ihnen zu bringen.

Stellt sich heraus, dass  im praktischen Umsetzen von z. B. Gestaltungen weitere Hilfe von Nöten ist, stelle ich auf Wunsch, Kontakt mit mir verbundenen Menschen (Landschaftsgärtner, Architekt etc.) her. Ist eine Unterstützung im persönlichen Bereich nötig, bin ich auch hier in ein Netz von Fachkundigen eingebunden (Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Heiler).

Ausbildung- und Fortbildungen :

Geomantie:

Hagia Chora (Marko Pogaĉnik, Stefan Brönnle, Johanna Markl, Prof. Eike Hensch, Peter Florian Frank, Axel Caspary)

Axismundi (Hans-Jörg Müller)

Instituut voor Gaialogie (Dick van den Dool)

Weitere:

Laufende Ausbildung bei Orphideum e. V. / Hirschhorn

Ausdrucksmaltherapie (Zukunftswerkstatt Amberg)

Tara-Process-Begleitung (Dr. Beatrix Pfleiderer, Martin und Uschi Bürkle)

Astrologie (Basis C. G. Jung, Ulricke Kiefer)

Handelsfachwirtin


Verheiratet, vier Kinder und wohnhaft in Hof / Saale.