Sabine Bachstein

Im Jahre 1999 erwachte in mir das Bedürfnis und die Notwendigkeit, mich mit dem Thema Geomantie eingehend auseinander zu setzen. Seit dieser Zeit entwickle ich mich durch die Erfahrungen mit Orten, Landschaften und den dort lebenden Menschen weiter. Ich erlebe die Wechselwirkungen (Beziehungen) zwischen Ort, Landschaft und Mensch, die Erfahrungen möglich machen. Es ist eine fortwährende Annäherung an mich und die Erde – die lebendige Geistseele im physischen Leib. Anthroposophie und eine laufende Ausbildung beim Verein Orphideum e.V. führen mich im Prozess der notwendigen Erkenntnisbildung.
Diese Erkenntnisbildung ermöglicht es mir, Sie dienend bei der Beantwortung Ihrer Fragen zu Ihrem Wohn- und Lebensumfeld zu unterstützen.
Die Bandbreite meiner zu gebenden Unterstützung ist sehr individuell auf die jeweilige Situation abgestimmt. Sie kann z. B. ein klärendes Gespräch sein oder z. B. eine Neugestaltung von Privat-, Schlafräumen etc. Stellt sich heraus, dass Spezialisten (z. B. Gärtner, Architekt, Heiler, Arzt, Heilpraktiker) gebraucht werden, bin ich in ein Netz von Fachkundigen eingebunden.
Im Bereich der Landschaftsgeomantie arbeite ich in Hinwendung zu dem Ort alleine oder mit mir verbundenen Menschen.

 

Ausbildung- und Fortbildungen :

Geomantie:

Hagia Chora (Marko Pogaĉnik, Stefan Brönnle, Johanna Markl, Prof. Eike Hensch, Peter Florian Frank, Axel Caspary)

Axismundi (Hans-Jörg Müller)

Instituut voor Gaialogie (Dick van den Dool)

Weitere:

Laufende Ausbildung bei Orphideum e. V. / Hirschhorn

Ausdrucksmaltherapie (Zukunftswerkstatt Amberg)

Tara-Process-Begleitung (Dr. Beatrix Pfleiderer, Martin und Uschi Bürkle)

Astrologie (Basis C. G. Jung, Ulricke Kiefer)

Handelsfachwirtin


Verheiratet, vier Kinder und wohnhaft in Hof / Saale.